Schlagwörter

GüstrowMarktplatz Güstrow, 19 Uhr, mitten im wunderschönen Mecklenburg: gespenstisch leer, trotz der einladenden Tische rund um den Platz und der angenehmen Temperatur.
Sitze ganz alleine mit meinem Abendessen an einem der Tische…
Ein Einheimischer (Jahrgang 62) erzählt mir erst seine Zahnarzt-Geschichte („mit 50 hat man keine Angst mehr vorm Zahnarzt“) und dann noch den Rest von seinem Leben: Zwei-Raum Wohnung nach hinten raus – schön ruhig – mit Einbauküche. 270,- Euro – zahlt das Arbeitsamt. Seit 20 Jahren arbeitslos. Die neuen Zähne zahlt die Kasse…
Ein Auto mit offenen Fenstern, aus denen Musik die Allgemeinheit erfreut, umkreist den Platz.
Eine Familie mit vier Kindern überquert den Platz: Papi schiebt den Kinderwagen, Mama von Kopf bis Fuß in Schwarz gehüllt und verschleiert.
Mein Bier ist leer und mittlerweile haben sich doch ein paar Tische gefüllt: noch ein paar Gestrandete in der schönen Provinz…